Alles grünt und blüht auf dem Blumenmarkt in Weimar

Der Winter ist fast schon wieder verschwunden und Weimar nutzt die ersten warmen Sonnenstrahlen für den Blumenmarkt. Der Blumenmarkt in der thüringischen Stadt hat eine sehr lange Tradition. Als Johann Wolfgang von Goethe noch in Weimar lebte und Herzog Carl August der Landesfürst war, spielte Weimar als Stadt der „Blumisten“ eine wichtige Rolle. Zu Goethes Zeiten herrschte ein sehr reger Handel mit seltenen Züchtungen. Der Dichterfürst, der sich sehr für die Botanik interessierte, fand in seiner Wahlheimat Weimar viele interessante Exemplare.

Blumen in Weimar – eine lange Geschichte

Bis heute können die zahlreichen Besucher auf dem Blumenmarkt in Weimar viele pflanzliche Raritäten bewundern. Wer sich für seltene Blumen und Pflanzen interessiert, sollte Schloss Belvedere mit seiner wunderschönen Orangerie besuchen. Dort gibt es noch heute seltene botanische Schätze zu bewundern, von denen auch Goethe begeistert war. Nicht ganz so selten und auch nicht so pompös wie in der Orangerie sind die Blumen und Pflanzen des Kirms-Krackow-Hauses. Zu dem denkmalgeschützten Haus in der Innenstadt von Weimar gehören unter anderem ein hübsches kleines Gartenhaus und ein großer Garten. Der Blumengarten ist ein schönes Ziel für alle, die ein wenig Ruhe und Erholung brauchen.

Der Blumenmarkt in Weimar heute

Der 23. Blumenmarkt in Weimar ist ein beliebter Treffpunkt für alle Hobbygärtner und Profis. Die Hobbygärtner können auf dem Markt mit den Profis ins Gespräch kommen und sich Tipps geben lassen. Die Fachleute wissen, was auf einem kleinen Balkon gut aussieht und welche Bepflanzung auf einer Terrasse an der Südseite am besten passt. Welche Blumen sehen im Vorgarten gut aus und welche Sträucher machen im Garten eine gute Figur? Versorgt mit den richtigen Tipps und Tricks geht es dann ans Kaufen der Blumen und Pflanzen, die auf dem Blumenmarkt in Weimar in großer Zahl angeboten werden. Auch für Besucher, die nicht gärtnern, ist der Blumenmarkt in Weimar eine gute Adresse. Der Marktplatz verwandelt sich am Sonntag, den 19. Mai 2019, zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr in ein buntes, duftendes Blumenmeer. Neben Blumen haben die Händler auch frische Kräuter, Sträucher und Stauden im Sortiment.

Übernachten im Apart Hotel

Zum Blumenmarkt in Weimar reisen jedes Jahr auch viele Besucher aus dem Umland. Wer einen Urlaub in der schönen Dichter- und Denkerstadt macht, sollte es nicht versäumen, den Blumenmarkt in Weimar zu besuchen. Als Unterkunft bietet sich das Apart Hotel am Stadtrand von Weimar an. Das Apart Hotel verfügt über 40 Zimmer, die in hellen freundlichen Farben gehalten sind. Die Einzelzimmer, Doppel- und Dreibettzimmer bieten den Komfort, den Gäste von einem modernen Hotel erwarten können. Zu jedem Zimmer gehört ein Bad mit Dusche, WC und Föhn. In den Zimmern ist neben dem Sat-TV auch ein Telefon sowie kostenloses WLAN vorhanden, außerdem können die Gäste kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Der Schreibtisch in jedem Zimmer ist ideal für alle Gäste, die aus beruflichen Gründen in der schönen Stadt an der Ilm sind. Am Morgen wartet im lichtdurchfluteten Frühstücksraum ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstück auf die Gäste. Mit frischen Brötchen, verschiedenen Marmeladen, Wurst- und Käsesorten sowie einer guten Tasse Kaffee gelingt der Start in den neuen Tag.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / yulan

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)