Das Kunstfest Weimar – Kunst wohin man schaut

Eines der größten Festivals für zeitgenössische Kunst in Deutschland startet am 17. August 2019 in Weimar. Rund 90 Veranstaltungen stehen auf dem Spielplan. Die Besucher haben die berühmte Qual der Wahl, was sie sich bis zum 2. September alles ansehen können. Neben 100 Jahre Bauhaus spielt beim diesjährigen Kunstfest Weimar die 100-Jahr-Feier zur Weimarer Republik ebenfalls eine Rolle. Die beiden berühmten Dichter Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe sind beim Kunstfest Weimar natürlich auch vertreten.

Theater und Zirkus

Großes Theater beim Kunstfest Weimar und das mit einem Stück von William Shakespeare. „Macbeth“ steht auf dem Spielplan und die Inszenierung von Christian Weise gilt als einer der Höhepunkte des diesjährigen Kunstfestes. Corinna Harfouch und Susanne Wolff spielen die Hauptrollen in dem Spiel um Liebe und Macht, das bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat. Nicht nur für die jungen Besucher des Kunstfestes in Weimar ist die Zirkusshow „Vol d’usage“ der Compagnie Quotidienne aus Frankreich. Das Zirkuszelt steht auf dem Hermann-Brill-Platz und die Show ist etwas für die ganze Familie. Atemlose Spannung bietet die Akrobatik auf dem Seil, die Clowns sorgen für viele Lacher und das Ganze ist eingebunden in eine tolle Geschichte.

Ausstellungen und Lesungen

Auch interessante Ausstellungen dürfen beim Kunstfest in Weimar natürlich nicht fehlen. Vom 17. August bis zum 2. September 2019 ist in der ehemaligen Dorfner-Werkstatt, im Museum für Ur- und Frühgeschichte sowie in der ACC Galerie Weimar die Ausstellung „Wie das Bauhaus nach Weimar kam“ zu sehen. Die Ausstellung, die von Janek Müller und Niklas Hoffmann-Walbeck zusammengestellt wurde, befasst sich mit interessanten archäologischen Fundstücken aus lange vergangenen Zeiten. Die Besucher erwarten zudem Objekte, Dokumente und Kunstwerke. Einer der Schwerpunkte beim Kunstfest Weimar befasst sich mit der Gründungsphase des Bauhauses. „Von falschen Prinzen und liebenswerten Monstern“ heißt die Lesung, die am 1. September um 17:00 Uhr im Großen Haus des Deutschen Nationaltheaters stattfindet. Ein Hochstapler steht dabei im Mittelpunkt und Schauspieler wie Sebastian Blomberg und Samuel Koch lesen unter anderem Texte von Thomas Mann und Harry Domela.

Eine Show für alle Sinne

Früchte der Arbeit oder „Fruits of Labor“, so heißt eine Bühnenperformance, die am 31. August und am 1. September um 20:00 Uhr im E-Werk zu sehen ist. Die Performance des belgischen Allroundkünstlers Miet Warlop ist ein berauschendes Fest für alle Sinne. Miet Warlop begeistert sein Publikum mit bildender Kunst, die er mit den Mitteln des Theaters auf die Bühne bringt. Das Gesamtkunstwerk ist eine Symphonie aus Farben, Klängen und Musik.

Wohnen im Aparthotel

Wer das Kunstfest Weimar besuchen möchte und im Aparthotel wohnt, wohnt komfortabel und in einer ruhigen Lage am Stadtrand. Das Aparthotel hat 40 Zimmer, die modern, aber doch sehr gemütlich gestaltet sind. Wahlweise können die Gäste in einen Einzel- oder Doppelzimmer übernachten, es gibt außerdem Zimmer mit drei Betten. Jedes Zimmer hat ein Bad mit WC, Dusche und Föhn. Die Gäste des Aparthotels können zudem kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren und ebenfalls kostenlos das WLAN nutzen. Am Morgen bietet das Aparthotel ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Frühstücksbüfett. Dort können sich die Gäste, die das Kunstfest Weimar besuchen, für einen ereignisreichen Tag in der Stadt stärken.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / guruxox

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion vom Apart Hotel Weimar.
Redaktion