Die Bach Biennale – ein musikalischer Hochgenuss

Vom 2. Juli bis zum 11. Juli 2021 findet die Bach Biennale in Weimar statt. Damit wird an einem authentischen Ort das musikalische Genie Johann Sebastian Bach erlebbar und hörbar. Weimarer Bachfreunde und viele Gäste finden bei diesen besonderen Veranstaltungen einen Zugang zu Bach und seiner Musik, unabhängig davon, wie alt sie sind. Gespielt wird auf Instrumenten, die es zur Zeit des großen Komponisten gab, was den Hörgenuss natürlich noch größer macht.

Eine klassische Tradition

Gegründet wurde die Bach Biennale von keinem Geringeren als Nikolaus Harnoncourt, einem großen Bach Kenner, der angeregt hat, die Musik von Bach auf alten Instrumenten zu interpretieren. So wird es für die Zuhörer einfacher, sich in die Welt des Musikgenies einzufinden. Der junge Johann Sebastian Bach wurde in seiner Zeit in Weimar inspiriert, mit den klassischen Traditionen auch einmal zu brechen und zu improvisieren, was unkonventionell für diese Zeit war. Heute heißt es in Weimar: „BACHs mal anders“ mit neuen Konzertformen, einer erhellenden Reflexion und einer brillanten Improvisation.

Bach in allen Facetten

Die Bach Biennale Weimar beschränkt sich aber nicht nur einfach auf Konzerte, dem Publikum wird zudem eine Reihe von außergewöhnlichen musikalischen Leckerbissen geboten. Weimar hat ein Stück Bach-Geschichte geschrieben. So gibt es beispielsweise „Musik in Bachs Arrestzelle“, sowie wöchentliche „Lunchkonzerte“ im Hotel Elephant, was direkt neben dem ehemaligen Wohnhaus von Bach steht. Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Bach Biennale in Weimar sind neben Bach im musikalischen Dialog, noch die Wander- und Fahrradkonzerte, das Barockfest und die „Hausmusik bei Klee“. Diese Konzerte finden in der ehemaligen Wohnung des Malers Paul Klee statt, der ein großer Verehrer Bachs war.

Bach für alle

Bei der Bach Biennale 2021 wird es außerdem eine „Bach Wassermusik“ am Ufer der Ilm geben, sowie seit 2012 für das junge Publikum die KIBA, die KinderBachBiennale. Dabei handelt es sich um eine kreative Bastelwerkstatt für Musik, in der Kinder neben anderem auch Instrumente ausprobieren können. 2018 wurde der Radius der Bach Biennale vergrößert und das „Junge Internationale Zentrum für Bach und Barockmusik, kurz JUNIZEBB“ gegründet. Zwei Jahre später wurde zum ersten Mal der Improvisationswettbewerb für Ensembles ins Leben gerufen, die sich der alten Musik widmen. Das diesjährige Bach-Festival versteht sich in erster Linie als eine Plattform, aber auch als Meilenstein für die Bach-Stadt Weimar. Die Bach Biennale 2021 feiert den Komponisten als das, was er war: ein musikalisches Genie.

Das Apart Hotel Weimar – immer eine sehr gute Wahl

Alle, die während ihres Aufenthalts in Weimar stilvoll und behaglich wohnen möchten, finden im Apart Hotel genau die richtige Unterkunft. Das Apart Hotel liegt in einer ruhigen Stadtrandlage, das Zentrum von Weimar ist aber mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. 40 Zimmer hat das Apart Hotel, die keinen Komfort vermissen lassen. Jedes der Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer ist mit einem Satelliten-TV, einem Schreibtisch und einem Telefon für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz ausgestattet. Zu jedem Zimmer gehört ein modernes Bad mit Dusche, Föhn und WC. Gäste, die einen Besuch der Bach Biennale oder eine Stadtbesichtigung geplant haben, können sich am reichhaltigen Frühstücksbüfett mit regionalen Produkten stärken.

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)