Ben der Schneemann im Nationaltheater Weimar

Was gibt es in der kalten Jahreszeit Schöneres, als auf der Bühne ein Theaterstück über den Winter zu sehen? Besonders für Kinder ist „Ben der Schneemann“ ein tolles Erlebnis. Gezeigt wird das Stück am Samstag, dem 12. Februar 2022, um 11:00 Uhr auf der Studiobühne des Deutschen Nationaltheaters in Weimar. „Ben der Schneemann“ erobert die Herzen der Kinder und natürlich auch der Eltern im Sturm, denn er will einfach nicht mehr länger nur herumstehen.

Ben ist sehr traurig

Der kleine Schneemann Ben mit der lustigen Mütze und der langen Karottennase ist sehr traurig. Seit Tagen und Wochen steht er nur regungslos zwischen zwei großen, erwachsenen Schneemännern, die ihm erzählt haben, dass er sich nicht bewegen darf. Falls dies passiert, würde er einfach schmelzen, und davor hat der kleine Schneemann Ben schreckliche Angst. Trotzdem sehnt sich jede einzelne Schneeflocke an seinem kugelrunden Körper nach Bewegung. Ben möchte springen und laufen, rennen und spielen – er möchte einfach nur glücklich sein. Wie aber soll so etwas funktionieren?

Einfach mal probieren

Ben regt sich darüber auf, dass die Menschen sofort einen Schneemann wie ihn bauen, kaum nachdem der erste Schnee gefallen ist. Dies heißt für Ben: stillstehen und schweigen, dabei hätte er doch so viel zu erzählen. Der „Herr Zylinder“ sagt, dass Schneemänner schmelzen, wenn sie sich bewegen, aber der kleine Vogel dort auf dem Baum zwitschert Ben zu: „Probier es doch einfach, denn auch du kannst frei sein“. Ben hört auf das, was der Vogel gesagt hat und so beginnt seine abenteuerliche und sehr spannende Reise. „Ben der Schneemann“ ist eine kleine Geschichte über großen Mut und Neugier, die für den Titelhelden natürlich gut ausgeht.

Vielfach ausgezeichnet

„Ben der Schneemann“ stammt aus der Feder von Guido van Genechten. Der belgische Autor wurde 1957 in Mol geboren und besuchte die Akademie der Künste. Dort studierte er Fotografie, Grafikdesign und Malerei. Seine Leidenschaft ist aber das Schreiben von Kinderbüchern, die er selbst illustriert. 1995 erschien sein erstes Kinderbuch, heute ist er einer der bekanntesten und bedeutendsten Kinderbuchautoren, der viele nationale sowie internationale Preise gewonnen hat. Das 2010 erschienene Buch und das Theaterstück sind für Kinder zwischen vier und sechs Jahren geeignet. Sie werden mit Sicherheit atemlos und gespannt der Geschichte von Ben folgen, der einfach keine Lust mehr hatte, ein ganz normaler Schneemann wie alle anderen Schneemänner zu sein.

Das Apart Hotel Weimar – ideal sogar für Familien

Eine Reise nach Weimar ist zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl. Das Apart Hotel Weimar liegt in einer ruhigen Lage am Stadtrand, ist jedoch verkehrstechnisch gut zu erreichen. Das Hotel verfügt über 40 Zimmer, die hell, freundlich und mit allem modernen Komfort ausgestattet sind. Für Familien mit Kindern bietet sich ein Zimmer mit drei Betten an. Jedes Zimmer verfügt über ein Satelliten-TV sowie einen WLAN-Anschluss, der den Gästen kostenlos zur Verfügung steht, ebenso wie das Telefon für Gespräche ins deutsche Festnetz. Zu jedem Zimmer gehört selbstverständlich ein Bad mit WC, Dusche und Föhn. Am Morgen kann sich dann die ganze Familie am reichhaltigen und abwechslungsreichen Frühstücksbüfett mit regionalen Spezialitäten für den Tag stärken.

Redaktion
Latest posts by Redaktion (see all)