Die Thüringer Bachwochen

Thüringen ist nicht nur das Land des großen Reformators Martin Luther, sondern auch des großen Musikers Johann Sebastian Bach. Jedes Jahr ehren die Thüringer den Musiker, der dort 1685 geboren wurde. Bach wuchs in Thüringen auf und machte dort seine ersten musikalischen Schritte. Das Land Thüringen hat sowohl den Menschen als auch den Komponisten und Musiker geprägt. Heute wird seine Musik an seinen Wirkungsstätten von exzellenten Musikern interpretiert.

30 Jahre Bachwochen

Das Jahr 2022 ist ein festliches Jahr, denn vor genau 30 Jahren wurden die Thüringer Bachwochen ins Leben gerufen. Diese drei Jahrzehnte sind ein wunderbarer Beweis dafür, dass die Musik des Johann Sebastian Bach bis in die heutige Zeit hinein lebendig geblieben ist. In diesem Jubiläumsjahr soll Bachs Musik nicht nur der Denkmalpflege dienen, sondern auch in die Sprache und Kultur von heute übersetzt werden. So wird nicht nur originalgetreu musiziert, sondern auch inszeniert, getanzt und arrangiert. Neue Texte sind dabei, die die Musik von Bach in einem ganz neuen Licht erstrahlen lassen.

Die Himmelsburg

Für alle Fans von Bach ist die Schlosskapelle von Weimar so etwas wie ein Sehnsuchtsort. Dort auf der Orgelempore in luftiger Höhe entstanden die herrlichen Weimarer Kantaten. 1774 durch einen Brand zerstört, wird die Himmelsburg virtuell wieder eröffnet. Mit einer entsprechenden Brille und mit Kopfhörern können die Musikfreunde einen Ausflug in diese Ära unternehmen und dabei die Kantate 182 genießen.

Interessante Führungen

Zehn Jahre lebte Johann Sebastian Bach in Weimar, um am Hof von Herzog Wilhelm Ernst zu arbeiten. Besucher, die nach Weimar kommen, können eine thematische Stadtführung mitmachen und so auf den Spuren des musikalischen Genies wandeln. Die Führungen beginnt auf dem Platz der Demokratie, ganz in der Nähe zu dem Haus, in dem der Musiker gelebt hat. Dort wurden auch seine beide Söhne Wilhelm Friedemann und Carl Philipp Emanuel geboren. Weiter geht es entlang der Ilm, vorbei am Stadtschloss bis zur Stadtkirche St. Peter und Paul, wo Bach gemeinsam mit seinem Cousin Johann Gottfried Walter gerne an der Orgel musiziert hat. Vier der Kinder wurden übrigens in dieser Kirche getauft.

Tanja Tetzlaff spielt in Weimar

Am 30. April 2022, gibt es auf Schloss Ettersburg einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen. Tanja Tetzlaff spielt die Suite für das Violincello solo Nr. 3 in C-Dur sowie die Suite für Violincello solo Nr.5 in c-Moll. Für Bachliebhaber sind diese beiden Suiten ein Höhepunkt des musikalischen Schaffens von Johann Sebastian Bach.

Herzlich willkommen im Apart Hotel

In Weimar stets stilvoll wohnen – das Apart Hotel ist hier eine sehr gute Adresse. Das Hotel mit seinen 40 Zimmern liegt am ruhigen Stadtrand von Weimar und bietet seinen Gästen modernen Komfort, gepaart mit geschmackvoller Behaglichkeit. Alle Zimmer sind mit einem Bad mit Dusche, WC und Föhn ausgestattet, sie haben ein Satelliten-TV sowie einen Schreibtisch und ein Telefon, was die Gäste für Gespräche ins deutsche Festnetz kostenlos nutzen können. Das Gleiche gilt auch für den WLAN-Anschluss. Am Morgen bietet das Apart Hotel ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Frühstücksbüfett, auf dem auch regionale Spezialitäten aus Thüringen zu finden sind. Für Familien bietet das Apart Hotel außerdem geräumige Zimmer mit drei Betten an.

Redaktion
Latest posts by Redaktion (see all)