Weimar feiert das 1. Straßenkunstfestival

Corona hat vor allem den Kunst- und Kulturbereich schwer getroffen. Die Theater und Museen, die zahlreichen Clubs und die Konzerthäuser gehörten zu den ersten Einrichtungen, die schließen mussten. Die Kunst lag für einen langen Zeitraum brach, aber jetzt wird sie wieder erweckt. Die Kulturstiftung des Bundes stellt Fördermaßnahmen in Höhe von 30,5 Millionen Euro zur Verfügung, die als Rettungsprogramm für die Zukunft genutzt werden sollen. Bundesweit werden 63 kreisfreie Städte und 54 Landkreise von den Fördergeldern profitieren, Weimar ist auch dabei.

Das größte Festival in Mitteldeutschland

Theater und Tanz, die bildende Kunst, die Literatur und die Musik sorgen vom 18. bis zum 20. September 2021 für viel Unterhaltung, Spaß und gute Laune in der gesamten Innenstadt von Weimar. Salve! – mit diesem von Goethe bekannten Gruß begrüßt die Kunst- und Kulturszene der Stadt die zahlreichen Besucher. Die Innenstadt ist aber nicht die einzige Bühne, die beim 1. Straßenkunstfestival im Mittelpunkt steht, auch der idyllische Park an der Ilm wird zu einer Bühne für das abwechslungsreiche Programm. Was erwartet die Besucher bei diesem größten Festival in Mitteldeutschland? Ein bunter Strauß aus allem, was die Kunst und die Kultur ausmachen.

Ein tolles Programm

Wie der Name es schon verrät, alles findet draußen, auf den Straßen Weimars statt und überall ist der Eintritt für die Besucher frei. Wer möchte, kann einer Autorenlesung zuhören, Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen lauschen und dem Straßentheater zuschauen. Selbst die Inhaber der Geschäfte in der Innenstadt sind am bunten Treiben des 1. Straßenkunstfestivals beteiligt, denn sie werden ihre Schaufenster besonders einfallsreich dekorieren. Hier können die Besucher aber nicht nur die normalen Waren betrachten, sie können zugleich die Kunst bestaunen, die ebenfalls in den Schaufenstern ihren Platz findet.

Ein Tag für die Kinder

Die kleinen Besucher des 1. Straßenkunstfestivals in Weimar kommen ebenfalls nicht zu kurz. Am 20. September 2021 ist der internationale Kindertag und in Weimar wird dies selbstverständlich gefeiert. Für ihre jungen Besucher hat sich die Stadt Weimar daher etwas Besonderes einfallen lassen. Kunst und Kultur sind nicht nur etwas für Erwachsene, auch Kinder haben großen Spaß an Musik und an Theaterstücken, die auf der Straße aufgeführt werden. Für Familien ist es also eine sehr gute Idee, das 1. Straßenkunstfestival in Weimar zu besuchen und sich einfach mal überraschen zu lassen, was die Stadt ihren kleinen und großen Besuchern alles zu bieten hat.

Übernachten im Apart Hotel

Ein kleiner Urlaub in Weimar lohnt sich immer, besonders, wenn die Stadt ganz im Zeichen von Kunst und Kultur steht. Das Apart Hotel Weimar ist das passende Hotel für alle, die Weimars 1. Straßenkunstfestival erleben wollen. Das Hotel liegt in einer ruhigen Lage am Stadtrand, ist aber sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die 40 Zimmer sind modern, behaglich eingerichtet und mit allem Komfort ausgestattet. Zu jedem der Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer gehört ein Bad mit Dusche, WC und Föhn, ein Satelliten-TV, ein Telefon für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz sowie ein WLAN-Anschluss, denn die Gäste ebenfalls kostenlos nutzen können. Wer sich für den neuen Ferientag in Weimar stärken will, kann dies am reichhaltigen und abwechslungsreichen Frühstücksbüfett.

Redaktion
Latest posts by Redaktion (see all)