Italienische Klänge im Weimarhallenpark

„Bella Italia“ – unter diesem Motto begrüßt die Staatskapelle Weimar am 16. Juli 2022, um 20:00 Uhr, ihre Gäste im Weimarhallenpark. Auf die Besucher wartet eine außergewöhnliche Sommernacht mit unvergesslichen Klängen, einer wunderschönen Stimme und einem mediterranen Feeling mitten in Weimar: Italienische Opern stehen auf dem Programm der Staatskapelle. Wer die Musik von Rossini und die Stücke von Verdi liebt, wird einen herrlichen Sommerabend erleben.

Die schönsten Ouvertüren

Dominik Beykirch steht bei der musikalischen Sommernacht mit italienischen Klängen am Pult. Der Chefdirigent des DNT-Musiktheaters wird mit der Staatskapelle einmal mehr zaubern und das Publikum in seinen Bann ziehen. Auf dem Programm stehen die schönsten Ouvertüren aus italienischen Opern von Puccini über Verdi bis zu Rossini. Sie vermitteln ein einzigartiges Mittelmeer Feeling, was die Gäste im Weimarhallenpark hautnah erleben. Die Staatskapelle Weimar beginnt mit Puccinis symphonischen „Crisantemi“, die farbenprächtig in musikalischer Form erblühen.

Arien und Schlager

Taejun Sun lässt im Anschluss an die Eröffnung seine wunderbar schmelzende Tenorstimme erklingen und bietet dem Publikum die berühmtesten Arien aus italienischen Opern. Zum Repertoire des Tenors gehören aber nicht nur Arien, sondern auch typische, temperamentvolle Canzoni aus Neapel. Unwiderstehliche Schlager aus der ganzen Welt runden das Programm des Tenors schließlich ab. Die Zuschauer werden die Gelegenheit wahrnehmen, um mitzusingen, denn Taejun Sun singt Melodien, die jeder kennt und die viele noch im Ohr haben. Alle, die frisch verliebt sind, werden sich bei diesen Klängen tief in die Augen schauen und sich einfach von dieser italienischen Nacht verzaubern lassen.

Eine Reise durch Italien

Die Staatskapelle Weimar lädt die Besucher, die auf ihren Picknickdecken sitzen und vielleicht ein kühles Glas italienischen Wein genießen, auf eine Reise durch Italien ein. Die Moderation hat Uwe Schenker-Primus, der die Zuschauer darauf einstimmt, wohin die nächste Etappe der Rundreise durch Italien führt. Vielleicht in die Toskana, ins schöne Florenz? Nach Neapel oder nach Siena? Wenn sich der Abend im Weimarhallenpark mit der Staatskapelle Weimar dem Ende zuneigt, wird das Orchester die italienische Hauptstadt Rom besuchen. Mit Respighis „Pini di Roma“ verneigt sich die Staatskapelle Weimar noch einmal musikalisch vor „Bella Italia“, und der unvergessliche Sommerabend klingt gefühlvoll aus.

Eine stimmungsvolle Kulisse

Open-Air-Konzerte sind immer etwas Besonderes, was auch für die Seebühne in Weimar gilt. Der wunderschön illuminierte Weimarhallenteich und die Orchesterbühne tauchen die italienische Nacht in ein funkendes Licht. Die Zuhörer werden es mit Sicherheit genießen, und zwar musikalisch wie auch kulinarisch am Terrassenbüfett.

Herzlich willkommen im Apart Hotel

40 Zimmer bietet das Apart Hotel in Weimar seinen Gästen und jedes der Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer ist mit viel Geschmack und Liebe zum Detail gestaltet worden. So hat jedes Zimmer ein modernes Bad mit Föhn, Dusche und Toilette. Zudem gibt es ein Satelliten-TV, ein Telefon für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz und einen WLAN-Anschluss, der ebenfalls kostenfrei genutzt werden kann. Am Morgen erwartet die Gäste des Apart Hotels ein reichhaltiges und immer abwechslungsreiches Frühstücksbüfett, auf dem auch regionale Spezialitäten zu finden sind. Überzeugen kann das Apart Hotel zudem durch seine ruhige Stadtrandlage und seine immer gute Verkehrsanbindung in die Innenstadt von Weimar.

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)