Preiswert und komfortabel übernachten

    Das Theater in Weimar

    In Weimar gibt es eine lange Theater-Tradition. Bereits Johann Wolfgang von Goethe als Leiter des Hoftheaters und später Franz Liszt als Hofkapellmeister sorgten dafür, dass sich Weimars Ruhm einmal mehr vergrößerte.

    Theater Weimar – von klassisch bis modern

    Auch heute noch führt das deutsche Nationaltheater am Theaterplatz in Weimar regelmäßig sowohl klassische als auch moderne Stücke auf, auch Konzerte, Musiktheater und Theater für Kinder finden regelmäßig statt.

    Wer in Weimar Theater erleben möchte, hat aber noch mehr Möglichkeiten als das große Nationaltheater. Einige kleinere Bühnen sorgen ebenfalls für interessante Abendunterhaltung.

    Das Theater im Gewölbe am Markt im historischen Cranach-Haus mit seiner privaten Atmosphäre beschäftigt sich in Theaterstücken, Musik und Kleinkunst inhaltlich mit der Weimarer Klassik im weitesten Sinn und lässt auch den Humor nicht zu kurz kommen.

    Cranachhaus WeimarHistorisches Cranach-Haus am Marktplatz in Weimar

    Im Galli-Theater in der Windischenstraße, das sich ganz dem Komischen widmet, werden Stücke von Johannes Galli aufgeführt, nachmittags auch für Kinder.

    Theater gespielt wird auch im Palais Schardt in der Scherfgasse, und zu den Vorstellungen wird Gebäck nach Rezepten aus der Goethezeit gereicht.

    Im Sommer finden die Open-Air-Aufführungen im Sommertheater in Weimar-Tiefurt statt.

    Theater in Weimar sorgen immer wieder für unvergessliche Erlebnisse.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (557 Bewertungen, durchschnittlich: 4,73 von 5)
    Das Theater im Gewölbe, das Deutsche Nationaltheater, das Galli Theater oder das Köstritzer Spiegelzelt – wer ein Theater Weimar sucht, der hat die berühmte Qual der Wahl. Weimar hat eine lebhafte Theaterszene, die auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Kein Geringerer als der Dichter Johann Wolfgang von Goethe war in Weimar Theaterdirektor und machte das Deutsche Nationaltheater weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Theaterfans, die einen Urlaub in Thüringen verbringen, sollten es nicht versäumen, in Weimar ins Theater zu gehen.

    Ein Theater mit Geschichte

    Wenn es um ein berühmtes Theater Weimar geht, steht das Deutsche Nationaltheater an erster Stelle. Das Theater Weimar ist eines der bekanntesten Theater in Deutschland und das hat seinen Grund. 1919 tagte im Deutschen Nationaltheater in Weimar die Nationalversammlung der ersten parlamentarischen Republik in Deutschland. Als Theater machte sich das Haus jedoch schon viel früher einen Namen. Es war die Herzogin Anna Amalia, eine große Kunstliebhaberin, die dieses Theater Weimar ins Leben gerufen hat. Ihr Sohn, der Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach, gründete schließlich das Weimarer Hoftheater. Der Herzog betraute den großen Dichter Johann Wolfgang von Goethe mit der Leitung. Hofkapellmeister war lange Zeit der Musiker Franz Liszt, der wie Goethe und Schiller lange in Weimar gelebt hat. Bis heute führt das Nationaltheater die großen Klassiker der bekannten Dichter, aber auch moderne Stücke auf. Zusätzlich gibt es Konzerte mit der Musik von Franz Liszt, Johann Sebastian Bach sowie Richard Wagner und regelmäßig musikalisches Theater für Kinder.

    Kuchen, Komödien und Open Air

    Wenn es Sommer wird in Weimar, öffnet das Sommertheater in Weimar-Tiefurt wieder seine Pforten. Die Schauspieler, die im Open-Air-Theater Weimar auf der Bühne stehen, spielen vor der herrlichen Kulisse von Schloss Tiefurt. Das Schloss war die sommerliche Residenz der Herzogin Anna Amalia, die neben der Musik und der Dichtung auch das Schauspiel liebte. Alle Theaterfreunde, die im Palais Schardt in der Scherfgasse eine Vorstellung besuchen, genießen einen besonderen Service. Zu den Vorstellungen wird dem Publikum köstliches Gebäck gereicht, was nach den Rezepten aus der Zeit von Johann Wolfgang von Goethe gebacken wurde. Wer im Theater gerne lacht, der ist im Galli Theater in der Windischenstraße an der richtigen Adresse. Das Theater zeigt Stücke von Johannes Galli, der viele schöne Stücke für Erwachsene und Kinder geschrieben hat. Während das Theater am Abend dem erwachsenen Publikum gehört, spielen die Schauspieler am Nachmittag für die kleinen Besucher.

    Das gemütliche Theater Weimar im Gewölbe

    Leidenschaftliche Theaterfreunde kommen gerne nach Weimar, um dort ins Theater zu gehen. Eine gute Wahl für den Aufenthalt in der Klassikerstadt ist das moderne, aber immer gemütliche Apart-Hotel. Die Gäste wohnen in komfortablen Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmern außerhalb von Weimar in einer stets ruhigen Lage. Die Innenstadt lässt sich jedoch schnell mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. In der Altstadt von Weimar ist das Theater im Gewölbe zu finden. Im historischen Cranach-Haus erleben die Besucher ein ungewöhnliches Theater in einer privaten Atmosphäre. Auf dem Spielplan stehen die bekannten Klassiker von Goethe und Schiller sowie Musik und Kleinkunst. Wer einen humorigen Abend im Theater verbringen möchte, der ist dort ebenfalls immer richtig.